Das Antique Wood nimmt sich die "alten Meister" zum Vorbild.

Die Firma Stiga hat den klassischen Aufbau mit Abachi Kern- und Limba Sperr- und Deckfurnier bereits vor über 60 Jahren gefunden und bis jetzt gibt es keine Furnierkombination die auch nur annähernd so oft verbaut wurde. Das Abachi/Limba/Limba Holz ist also nach wie vor das Standard Tischtennis Holz.

Durch verschiedene Furnierdicken, kann man mit dieser Kombination Def bis Off Hölzer anfertigen.

Die Furniere werden, wie auf der Seite "Fertigung" beschrieben, mit Glutin Leim verklebt. Dieser Leim garantiert überragende Spieleigenschaften, weil er Schwingungen nicht dämpft. Deswegen wurde er auch schon von Stradivari für seine berühmten Geigen verwendet.

Als Schlägerblatt- und Griffform ist alles möglich:

Große, klassische Schlägerblattformen wie die eines Stiga Larsson, Neidert, Hornet, Alser, Johansson genau so, wie aktuelle Blattgrößen.

Es wurden bereits Modelle mit geradem, konkaven, anatomischen und konischen Griff, aber auch Sonderformen wie der konisch/kegelförmige Griff eines Johanssons gefertigt.